Suche
Suche Menü
RES Modell Pures

Offene Deutsche Modellflug Meisterschaft Klasse F3B-RES

Erste Deutsche Meisterschaft der Klasse F3B-RES in Hirzenhain

Am zweiten Septemberwochenende war es soweit. Der Seegelfliegerclub aus Hirzenhain richtete die erste offene Deutsche Meisterschaft in der Klasse F3B-RES aus. Ziel der neunen Klasse ist es vor allem jugendlichen Teilnehmern einen günstigen Einstieg in das Wettbewerbsgeschehen zu ermöglichen. Dies geschieht durch die Reglementierung der Modelle, wodurch die vorwiegend Baukästen für deutlich unter 150,00 € zu bekommen sind. Neben der Klasse F3B-RES können diese Modelle auch in anderen Einsteiger- bzw. Breitensportklassen wie dem F3B-J (Segelflug mit Ziellandung) oder dem F5B-J (Elektrosegelflug mit Zielladung) eingesetzt werden.

In Hessen ist der SFC Hirzenhain einer der Vorreiter in der neu geschaffenen Klasse. So wurde im Winterhalbjahr 2013/2014 wurde unter Anleitung der Übungsleiter in den Baustunden zwischen 10 und 15 Modelle fertiggestellt. Neben den privaten Modelle wurden auch zwei des Vereins gebaut. Diese werden aktuell schon für die Schulung eingesetzt.

Durch diese Vorreiterrolle und den langjährigen Erfahrungen im Ausrichten von großen nationalen und internationalen Meisterschaften, war es für den SFC Hirzenhain eine Selbstverständlichkeit die erste Deutsche Meisterschaft für den Deutschen Aero Club e.V. auszurichten. Ausgeschrieben wurde die Meisterschaft als offene Deutsche Meisterschaft, sodass noch mehr Piloten anderer Verbände ihr können unter beweis stellen konnten.

Für die am 13. Und 14. September 2014 angesetzte Meisterschaft meldeten sich insgesamt 51 Piloten aus Deutschland und Österreich an. Neben den Hessischen Piloten (vorwiegend aus Hirzenhain) waren auch sehr viele Piloten aus Bayern angereist. Dort wird diese Klasse schon seit geraumer Zeit ausgetragen.

Auch das Wetter war an diesem Wochenende auf der Seite der Veranstaltung. Auch wenn es am Samstagmorgen noch etwas windig war, konnte das ganze Wochenende unter trockenen Bedingungen geflogen werden. Am Sonntag schien sogar nach morgendlichem Nebel die Sonne.

Während der Auswertung der Rundenergebnisse ist leider ein Fehler aufgetreten, wodurch Jaroslav Kus nicht die Runde der besten 6 Piloten erreichte. Wir bitten dieses an dieser Stelle nochmals zu entschuldigen.

Ergebnisse

Die Vorrunde gewann Tobis Reeh vom SFC Hirzenhain mit der maximalen Punktzahl von 6000 Punkten. Oliver Ladach sicherte sich Platz zwei vor Helmut Kern. Vierter wurde Jaroslav Kus. Bei den Jugendlichen gewann die Vorrunde Michel Samel (SFC Hirzenhain) vor Frederik Schäfer. Dritter wurde Sebastian Kolb (ebenfalls Hirzenhain).

Die Runde der besten sechs Jugendlichen gewann Torben Denk vor Sebastian Kolb (beide SFC Hirzenhain). Den dritten Patz sicherte sich Felix Kus aus Österreich.

Die Meisterschaft wurde ebenfalls als Hessische Meisterschaft ausgetragen. Hierbei folgende Platzierungen:

Senioren:

  1. Tobias Reeh
  2. Oliver Ladach
  3. Kai Engel

Jugend:

  1. Michel Samel
  2. Sebastian Kolb
  3. Torben Denk